Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/M/MV5BMjEwODg5NDA4NF5BMl5BanBnXkFtZTcwMTM4NzQ5NA@@._V1_SY1000_CR0,0,675,1000_AL_.jpg

FSK: 16 (eigentlich 18, doch ich besitze momentan leider nur die zensierte 16er-Version!)

Darsteller: Ella Connolly, Eva Birthistle, Aidan Gillen, Amelia Crowley, Brian Gleeson

Genre: Horror / Mystery-Thriller

Beschreibung: Patrick und Louise haben ihre kleine Tochter bei einem Unfall verloren. Nun ziehen sie aufs Land, wo Patrick in der kleinen Gemeinde Wakewood den Posten als Veterinärmediziner antritt. Von den Bauern der Umgebung erfährt er, dass das Dorf seinen Namen nicht umsonst trägt. Für drei Tage kann dort mit einem uralten heidnischen Ritual jeder wieder belebt werden, der nicht länger als ein Jahr tot ist. Voll verzweifelter Hoffnung entschließen sich die Eltern zum ungewöhnlichen Schritt. Tatsächlich kehrt Alice zurück. Doch irgendetwas stimmt nicht.

Meine Note: 3+

Meine Meinung: Die Hammer-Studios sind ja für Horrorfans sehr bekannt und haben uns schon so einiges an guten Dingen präsentiert - mit diesem kleinen irländisch-britischen Streifen, haben sie uns einen Film präsentiert, der mit Timothy Spall zwar interessant besetzt, doch nicht der ganz große Wurf geworden ist. Und dennoch ist es so, dass er für die kleine Laufzeit sehr gut unterhält, da er mit Liebe zum Detail inszeniert wurde und vorallem uns mit Ella Connolly eine Kinderdarstellerin präsentiert, die einfach sehr gut vor der Kamera agiert; besser noch, als die Mutter der Tochter! Lässt man sich also auf einen kleinen Film ein, der einen guten Look hat und erwartet man nicht den ganz großen Horrorfilm, dann wird man auf jeden Fall Spaß haben. Er ist hier und da etwas drüber, die Musik etwas zu überspitzt und auch das Drehbuch hat fast keine Raffinessen für uns parat; doch das Ende ist interessant und somit bleibt ein Film, der ok ist, und für Horrorliebhaber auf jeden Fall einen Blick wert sein sollte (deswegen das +). Die geschnittene Fassung, welche ich bei mir besitze, ist zwar um gut 2 Minuten zensiert, doch habe ich dies nicht für schlimm empfunden. Dennoch empfehle ich die ungeschnittene 18er-Fassung, alleine schon, weil man als Sammler und Horrorfan ungerne darauf verzichtet - ich werde mir diese auch umgehend noch nachholen!

Bilder zum Film:

Rights: http://www.mannbeisstfilm.de/files/2174_6_1301274384.jpg

Rights: https://thewolfmancometh.files.wordpress.com/2012/03/wake-wood-movie-hat-that-guy-from-that-movie.jpg

Rights: https://i.ytimg.com/vi/L_faZnv7FY0/maxresdefault.jpg

Trailer (leider nur auf Englisch):

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.