Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: http://www.filmfutter.com/wp-content/uploads/2015/05/TDS2Plakat1.jpg

FSK: 16

Darsteller: Rachel McAdams, Taylor Kitsch, Vince Vaughn, Colin Farrell

Genre: Thriller

Beschreibung: Die von der Kritik gefeierte Hit-Serie ist wieder da - mit einem neuen Fall und neuer Besetzung: Colin Farrell, Vince Vaughn, Rachel McAdams und Taylor Kitsch. Der Polizist einer Motorradstreife entdeckt den Tatort eines bizarren Mordes, bei dem das Opfer rituell verstümmelt worden ist. Durch die Ermittlungen kommt es zur Zusammenarbeit dreier Polizeibeamten aus verschiedenen Städten, die alle unter Problemen aus ihrer eigenen Vergangenheit leiden. In diesem Fall treffen sie auf einen Gangster, der sich zum Unternehmer gemausert hat und jetzt sein Imperium zu verlieren droht. Der Fall weitet sich aus und wird immer finsterer, denn kriminelle Absprachen in betrügerischer Absicht haben offenbar zur Verschiebung von Summen in Milliardenhöhe geführt. Alle Beteiligten müssen sich ihren inneren Dämonen stellen, um das aktuelle Verbrechen aufzuklären, während sie sich in der sonnenverdorrten kalifornischen Landschaft in ein Netz aus Verschwörung und Verrat verstricken.

Meine Meinung zu dieser Staffel: Es steht natürlich außer Frage, dass die erste Staffel unantastbar ist - dies liegt aber daran, dass diese mit zu den besten Dingen gehört, die in den letzten Jahren überhaupt gedreht worden in meinen Augen. Betrachtet man diese Staffel mit neuen Darstellern und neuer Story völlig unabhängig und ohne Vergleiche, dann bekommt man eine sehr, sehr starke Serie geboten, die einen in eine Welt mitnimmt, die man so nur selten detailliert zu Gesicht bekommt. Und auch hier sind es die Darsteller, die allesamt einen unglaublich guten Job machen! Vorallem Vince Vaughan, den ich in ernsten Rollen viel lieber mag als in Komödien, hat mich in dieser Staffel absolut weg gehauen. Dieses mal wechselt der Schauplatz in die Großstadt L.A., und man mag meinen, dass diese nicht so eine Wirkung haben könnte um einen düsteren Kriminalfall zu erzählen. Doch auch dies ist weit gefehlt - alleine die großartigen, weitläufigen Kameraeinstellungen, die diese Stadt von oben und gnadenlos unverschönt zeigt, beweisen, dass sich diese Stadt dafür sogar sehr gut eignet. Die Story ist sehr verstrickt geworden, man sollte also genau aufpassen, da in acht Folgen sehr viele Charaktere mit eingebunden werden. Doch dies ist wie ich finde sehr gut gelungen, da man zu den vier Hauptcharakteren tatsächlich fast ab der ersten Folge an eine emotionale Verbindung herstellen kann. Der größte Schwachpunkt der Serie ist wie ich finde das Ende. Dieses wirkt mir einfach zu plump, zu einfach und vorallem doch recht witzlos. Mir hat dort dieses kleine Augenzwinkern gefehlt oder besser gesagt: Das gewisse Etwas. Doch im großen und ganzen ist es eine Staffel für diejenigen, die gut erzählte Kriminalfälle mögen. Denn dies bekommt man hier, mit vielen Dialogen und nicht allzu viel Action, was dem ganzen aber gut tut!

Bilder zur Staffel:

Rights: http://www.sky.de/static/img/entertainment/sky_1506_true-detective-s2_gal_02-scaled.jpg

Rights: http://dl9fvu4r30qs1.cloudfront.net/1f/94/7df7e9834c6b9e8c4ae093b671c8/true-detective-season-2-episode-3-rachel-mcadams-taylor-kitsch.jpg

Rights: http://www.kinomania.ru/images/frames/p_695696.jpg

Trailer zur Staffel:

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.