Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: http://www.posterdb.de/posters/073/73837.jpg

FSK: 12

Darsteller: Matt Damon, Angelina Jolie, Alec Baldwin, William Hurt, John Turturro Tammy Blanchard, Billy Crudup, Robert De Niro, Martina Gedeck

Genre: Thriller / Drama

Beschreibung: Es wird die Geschichte von Edward Wilson (Matt Damon) erzählt, einem priviligierten Yale Absolventen, der während des zweiten Weltkriegs nach London geht, um unter seinem Mentor Dr. Fredericks (Michael Gambon) dem OSS (Office of Strategic Services) zu dienen. Später wird unter Wilsons kräftiger Mithilfe aus dem OSS die CIA werden. Es ist kein Geheimnis, dass Wilsons Figur auf CIA-Mitbegründer James Angleton beruht, dessen Karriere in der Folge des Schweinbucht Skandals ebenso kompromittiert wurde wie die CIA selbst. Unter diesem Gesichtspunkt ist es deshalb nur konsequent, den Film in Flashbacks an eben diesem Zwischenfall vor Kuba auszurichten. Dazwischen, davor und danach wird Wilsons Figur näher beleuchtet, sein Privatleben in Beziehung gesetzt zu seiner Charakterentwicklung, die seiner Rolle, im wahrsten Sinne des Wortes, als Spion Vorschub leistete

Meine Note: 1++++

Meine Meinung: Jetzt guckt euch doch mal alleine den Cast an! Hier gibt es Leute wie Matt Damon ("True Grit"), Angelina Jolie ("Der Knochenjäger"), Alec Baldwin ("Nicht schuldig - Es gibt keinen Schutz.", "Das Mercury Puzzle" und "Beim Leben meiner Schwester"), Robert De Niro ("Meine Braut, Ihr Vater und Ich", "Taxi Driver", "Red Lights" u.v.m.!!!) und eben lustigerweise auch Martina Gedeck, die zwar keine lange Rolle hat, aber eben eine Rolle, die garnicht mal so unwichtig ist (Im O-Ton sagt sie sogar "Gute Nacht", da ihre Rolle in Bayern aufgewachsen ist!). Es ist De Niro selbst, der zu diesem Film Regie führte, und selbst nur immer mal wieder vor der Kamera zu sehen ist. Was er hier beweist ist Liebe zum Detail, denn gerade Aufnahmen, in denen ein Brief angezündet wird und langsam vom Feuer vereinnahmt wird, sind so faszinierend, denn ohne viel Musik lässt er die Szene auf einen wirken. Es ist ein ganz ruhiger Film, dass muss man dazu sagen, denn viele Leute fanden ihn langweilig, da sie sich einen Tempo Thriller erhofften. Doch es ist eben diese Mischung aus Thriller und Drama, die es ausmacht, in diesem Film über die Entstehung der CIA. Das aufgebot der Stars ist unglaublich, doch gerade Matt Damon, der noch nicht einmal zu meinen Lieblingsdarstellern gehört, macht hier einen ungalublich guten Job. Wenn man ein Filmfreund ist, dann wird man hier auch wirklich 167 Minuten (Achtung: Blue Ray Laufzeit!) gefesselt, ohne ziwschndurch langeweile zu empfinden. Ich denke, dass auch die DVD reichen würde, doch ich habe nuneinmal die Blue Ray für einen guten Preis kaufen können, und diese ist zwar nicht Spektakulär, aber bietet ein makelloses Bild und einen guten Ton ;-)

Bilder zum Film:

Rights: http://www.posterdb.de/posters/073/73807.jpg

Rights: http://www.posterdb.de/posters/073/73816.jpg

Rights: http://www.posterdb.de/posters/073/73830.jpg

Trailer (leider nur auf Englisch):

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.