Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: http://www.posterdb.de/posters/042/42288.jpg

FSK: 16

Darsteller: Al Pacino, Robert De Niro, Val Kilmer, Jon Voight, Tom Sizemore

Genre: Action-Thriller / Thriller

Beschreibung: De Niro spielt einen Meisterdieb, dessen letzter Coup mit seinen hochqualifizierten Partnern (Val Kilmer und Tom Sizemore) die Aufmerksamkeit eines hartgesottenen Los Angeles Police Detectives (Pacino) erregt. Dieser stellt bei seinen Nachforschungen fest, dass sich das Leben des Mannes, den er jagt, und sein eigenes nur dadurch unterscheiden, auf welcher Seite des Gesetzes sie stehen. Sie mögen in ihren Jobs Profis sein, privat aber stehen beide vor den Ruinen ihres Lebens. Da lebt Pacino mit seiner Frau (Diane Venora) in einer Ehe, deren Scheitern er sich nicht eingestehen kann, während De Niro den Preis für sein Tun mit Einsamkeit bezahlen muss. Sie sind Männer, die von dem, was sie tun, besessen sind. Und sie wissen, dass sie alles Notwendige tun werden, um den jeweils anderen zur Strecke zu bringen.

Meine Note: 1++++

Meine Meinung: Was für ein Streifen!!! Michael Mann, der Regisseur dieses Streifens, hat anscheinend genau gewusst, wie man einen Thriller dreht, der über 170 Minuten jede Sekunde funktioniert, und bis zur letzten Minute spannend bleibt! Doch dies liegt nicht nur an der unglaublich coolen Story, nein, auch die Darsteller hauen einen um: Robert De Niro ("Reine Nervensache", "GoodFellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia.", "Red Lights" u.v.m.!!!) und Al Pacino spielen hier auf ganz hohem Niveau - Und das sage ich, obwohl ich eigentlich kein großer Pacino Fans bin. Doch nicht nur diese beiden, auch die Nebendarsteller machen hier einen Hammer Job - Jon Voight ("Beyond - Die rätselhafte Entführung der Ami Noble"), Val Kilmer  und Tom Sizemore ("Die Eindringlinge - Du kannst es nicht aussperren!") runden nämlich das ganze ab. Das verwunderliche ist wirklich die Story, denn ich habe selten einen Film gesehen, der den Thrill über 170 Minuten ununterbrochen transpotieren kann. Doch es ist nicht nur der Thrill, sondern auch unglaubliche Dialoge von den beiden Hauptdartellern. Es werden viele unglaubliche Momente vor der Kamera geschaffen. Ich finde auch das Ende unglaublich Hammer, denn dieses lässt viel Raum, und erklärt doch alles. Daumen hoch für diesen Thriller!

Bilder zum Film:

Rights: http://dannytrejo.net/wp-content/uploads/2013/06/Heat.jpg

Rights: http://static.guim.co.uk/sys-images/Film/Pix/pictures/2010/10/14/1287052871659/Heat-1995-006.jpg

Rights: http://fr.web.img1.acsta.net/medias/nmedia/18/35/49/57/18399029.jpg

Trailer:

 

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.