Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: https://cinemaxx.de/art/film/web/b7/bd/36/159901_cxxposter_1_w900.jpg

FSK: 16

Darsteller: Bryan Cranston, John Leguizamo, Diane Kruger, Benjamin Bratt, Amy Ryan

Genre: Thriller

Beschreibung: Es ist der wahrscheinlich gefährlichste Undercover-Auftrag der Geschichte, den Special Agent Robert Mazur Mitte der 1980er übernimmt: Er soll in der Rolle des smarten Geschäftsmannes Bob Musella das beispiellos mächtige Drogenkartell von Pablo Escobar unterwandern, der mit einer Armee von Dealern die USA mit Drogen überschwemmt und seine Geschäfte mit rücksichtsloser Gewalt absichert. Zur Seite stehen Mazur der impulsive Agent Emir Abreu und die neue Kollegin Kathy Ertz, die sich als Mazurs Verlobte ausgibt. Gemeinsam erschleichen sie sich die Freundschaft von Escobars rechter Hand Roberto Alcaino, um im inneren Kreis Beweise gegen die Verbrecherorganisation und ihre Handlanger im Bankensektor zu sammeln. Bereits der kleinste Fehler kann ihn und seine Mitstreiter das Leben kosten …

Meine Note: 1++++

Meine Meinung: Ich bin doch tatsächlich überrascht, wie stark dieser Film geworden ist! Fast wäre er sogar unter meinem Radar durchgegangen, bis ich ihn letztlich doch auf BluRay kaufte. Und was ich zu sehen bekam ist ein Thriller, der mich trotz seiner gut zwei Stunden Filmlänge und leiserer Töne absolut in den Bann gezogen hat! Vorneweg ersteinmal was zu Bryan Cranston ("Godzilla"): Großartig! Ich sehe ihn unglaublich gerne in großen Filmen und hier zeigt er, was er drauf hat. Er schafft es von der ersten Sekunde an, durch sein großes Schauspiel, den Zuschauer in den Bann zu ziehen; jedenfalls mich. Und hier liegt generell die große Stärke von diesem Film: Je länger er geht, desto mehr schafft er es, einen in den Kreis dieser illegalen Machenschaften zu ziehen und vorallem, was mich total überrascht hat, einen sogar emotional so stark mit einzubinden, dass man es gegen Ende schwer hat, gut und schlecht auseinander zu halten. Es ist eine realistische Inszenierung, wie sich ein Undercover-Agent fühlen muss, ohne dass man auch nur ansatzweise dazu neigt, zu übertreiben. Auch dies ist ein weiterer starker Gesichtspunkt des Filmes: Die Story nimmt sich Zeit und schafft es, durch perfektes Storytelling stets spannend zu bleiben. Hollywood-Actionkino sucht man vergebens (deswegen auch teilweise gemischte Bewertungen), doch man bekommt einen Film, der, wenn er denn mal mit Gewalt oder Tempo aufwartet, einen so damit überrascht, dass es einen fast umhaut. Und dies ist mir dann auch lieber als Mainstreamkino. Endlich ein erzählerisch anspruchsvoller und doch zum zerreißen spannender Film mit exzelenter musikalischer Unterhaltung aus Hollywood, der mich absolut unterhalten konnte! Kleiner Tipp für die Fans des guten Kinos!

Bilder zum Film:

Rights: http://static.rogerebert.com/uploads/review/primary_image/reviews/the-infiltrator-2016/hero_The-Infiltrator-2016.jpg

Rights: http://assets.nydailynews.com/polopoly_fs/1.2704253.1467992308!/img/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/article_750/infiltratorjd-4-web.jpg

Rights: http://img.wennermedia.com/social/theinfiltrator1-67211f3d-e26e-47e0-a077-d4290e625fb5.jpg

Trailer:

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.