Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: http://gruesome.decadesofhorror.com/wp-content/uploads/sites/6/2016/05/TheHordePoster.jpg

FSK: 18

Darsteller: Paul Logan, Matthew Willig, Vernon Wells, Bill Moseley, Tiffany Brouwer

Genre: Horror

Beschreibung: Eigentlich will John Crenshaw, ein ehemaliger Elite-Soldat, seine Freundin Selina und deren Studenten nur auf eine Naturfotografie-Expedition begleiten. Doch schnell entwickelt sich der Ausflug ins Grüne zum grauenvollen Horrortrip. Eine Horde von blutdürstigen Mutanten macht erbarmungslose Jagd auf die Truppe und bald ist Crenshaw ihre einzige Hoffnung den Wald lebend zu verlassen.

Meine Note: 5-

Meine Meinung: Tja Pierrot Le Fou, das war ja mal nichts! Dieser Streifen ist der achte in der UNCUT-Reihe und stellt den bisher schlechtesten Vertreter da, was total schade ist! Da die Beschreibung "scheiße" nicht ausreicht, verfasse ich aber ein richtiges Urteil, um zu erklären, warum er so schlecht geworden ist: Ich fange an mit der Anfangssequenz. Die Kameraarbeit wirkt sehr amateurhaft, was sich zwar etwas zum Guten ändert, doch schon einmal ein schlechtes Zeichen für einen Filmanfang ist. Als diese Einführung in die Story (diese ist dünn, was aber bei einem Slasher/Action-Backwood-Slasher kein negativer Kritikpunkt bei mir ist, da man dies auch nicht anders erwarten sollte!) dann vorbeigeht, man dadurch schon irgendwie 0% Lust auf den Film hat, kommt die Vorstellung der Charaktere ins Spiel. Und ganz ehrlich... selbst für einen Slasher ist dies deutlich daneben gegangen. Ich glaube der Hauptprotagonistin ja noch nicht einmal ihren Beruf, und wer von diesen Jugendlichen stirbt wird einem nach 5 Minuten klar. Das absolut lächerlichste ist der Soundtrack. Ich frage mich, ob wir wieder in den 90ern sind und alle Kampfszenen mit übertriebener Rockmusik übertünchen müssen. Wenn dies nicht ernst gemeint ist, ok, aber dann sollte man den ganzen Film nicht so darstellen, als wolle man einen ernsthaften Slasher präsentieren. Ich möchte, bevor ich mich nun ganz in Rage schreibe, dennoch einen positiven Punkt anbringen (welcher erklärt, warum er keine 6 bekommt!): Der Hauptdarsteller, sowie die Hauptdarstellerin (wenn man mal von der Tatsache des nicht glaubwürdigen Berufes absieht) geben sich wirklich Mühe und sie spielen gut. Das war es allerdings auch schon. Wenn man einen hirnlosen Action-Slasher sehen will, dann erwartet man wenigstens, dass die Wunden, Kills und Effekte gut gemacht sind. Doch gut 90% der gezeigten Dinge sehen sehr Mittelmäßig bis schlecht aus. Wenn einer Person die Hand an den Tisch genagelt wird, sich der Nagel aber wieder hin und her bewegt, wenn diese Person nach dem "nageln" (in diesem Zusammenhang sei mir der Begriff erlaubt) die Hände versucht zu bewegen, dann ist dort etwas schief gelaufen. Wer also einen Film sehen will, der absolut schlecht ist:: Guckt euch "The Horde" an. Doch mehr kann er nicht, da nutzen auch zwei gute Darsteller nicht wirklich was.  

Bilder zum Film:

Rights: https://encrypted-tbn2.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRFLEKzWT6vxDncPkt8L9aZj5xyhlM4QJb_7Slvt29T6jyuLSjW

Rights: https://i.ytimg.com/vi/19EGRyFslzE/maxresdefault.jpg

Rights: http://horrornews.net/wp-content/uploads/2016/05/The-Horde-2016-movie-Jared-Cohn-4-450x188.jpg

Trailer:

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.