Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: https://tenyearsago.files.wordpress.com/2015/07/rejects1.jpg

FSK: 18

Darsteller: Sid Haig, Bill Moseley, Sheri Moon, William Forsythe, Ken Foree, Danny Trejo

Genre: Horror

Beschreibung: Auge um Auge. Zahn um Zahn. Die blutrünstige Firefly-Familie aus Rob Zombies Haus der 1000 Leichen hat Grauenvolles angerichtet. Der Hass, den sie gesät hat, blüht in Gestalt von Sheriff John Quincey Wydell (William Forsythe) unerbittlich auf, der den Mord an seinem Bruder rächen will. Mit einem Kugelhagel durchsieben seine Männer die Firefly-Ranch, doch Otis (Bill Moseley) und seine Schwester Baby (Sheri Moon Zombie) können entkommen. Auf ihrer Flucht durch den Süden Amerikas hinterlassen sie fortan mit ihrem Vater, dem clowngesichtigen Captain Spaulding (Sid Haig) eine blutige Spur. Doch Wydell will sie stellen und er kennt dabei weder Tabus noch Grenzen...

Meine Note: 1

Meine Meinung: Ich kenne zwar den eigentlichen Vorfilm "Haus der 1000 Leichen" nicht (wird noch nachgeholt!), aber das muss man auch garnicht! Denn erstaunlicher-, oder besser gesagt, erschreckenderweise hat es dieser Streifen geschafft, mich durchgängig zu unterhalten! Und dass, obwohl ich gerade in diesem speziellen Genre sehr, sehr kritisch bin und bisher auch kaum Gutes gesehen hat. Doch was war es, was mich diesen Film hat mögen lassen? Nun, hier spielen einige Faktoren eine Rolle. Zum einen ist es der Soundtrack, welcher wirklich großartig gewählt wurde. Ob es die Einleitung ist, oder die Tatsache, dass die Musik in den unpassendsten Momenten gewählt wird, was ihn natürlich gewollt skurill macht. Und ich habe schon einige Filme gesehen, die sich selbst nicht ernst nehmen wollten, bei denen dieses Vorhaben dann allerdings gnadenlos gescheitert ist. Bei diesem hier ist es perfekt gelungen - das Overacting, die Splatter-Momente und auch (vorallem!) die absolut unterhaltenden Dialoge und Sprüche... Rob Zombie hat es geschafft, dass ich nicht genervt war. Im Gegenteil: Dieser Film hat mir richtig Spaß gemacht. Es gibt nicht ganz die Höchstwertung (dies wäre gegenüber allen anderen Filmen wohl etwas ungerecht), doch wer Spaß haben will bei einem wirklich dreckigen Film, und sich auch bewusst ist, auf was er sich einlässt, der sollte diesen Film sehen - denn er macht Freude. Ich frage mich bei jedem Fun-Splatter, warum ausgerechnet Danny Trejo immer wieder auftaucht, aber selbst diese Tatsache hat mich zum Schmunzeln gebracht :-D Irgendwie kultig, dieser kleine Film, welcher übrigens ungeschnitten ist!

Bilder zum Film:

Rights: http://cdn6.ihorror.com/app/uploads/devils-rejects-spaulding.jpg

Rights: http://images2.static-bluray.com/reviews/133_5.jpg

Rights: http://www.atrocitiescinema.com/DVD/images/screenshots/DevilsRejects_shot_1a.jpg

Trailer:

 

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.