Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: http://www.posterdb.de/posters/060/60485.jpg

FSK: 16

Darsteller: Hilary Swank, David Morrissey, Idris Elba, Annasophia Robb, Stephen Rea

Genre: Horror / Mystery-Thriller 

Beschreibung: Katherine ist mit Leib und Seele Missionarin. Doch als ihre Familie durch einen Unfall ums Leben kommt, verliert sie ihren Glauben. Sie entwickelt sich eher ins Gegenteil. Sie wird Expertin für die Widerlegung religiöser Phänomene und ist eine der besten auf diesem Gebiet. Eine Kleinstadt in Louisiana beauftragt Katherine, da die Bewohner unter den 10 biblischen Plagen leiden. Dort wird Katherine auf eine harte Probe gestellt.

Meine Note: 2+

Meine Meinung: Erstaunlich gelungen! Das dachte ich mir, nachdem der Abspann des Streifens lief, wobei ich gleich sage, dass die letzten 20 Minuten eher zu den schlechteren gehören (Erklörung folgt gleich), was ja sehr schade ist, da gerade das Ende eines Filmes am meisten Eindruck hinterlässt. Doch erstmal zum allgemeinen: Prominent besetzt mit einer hübschen Hilary Swank ("The Homesman - Der bittere Traum von Freiheit" und "Happy New Year - Neues Jahr, Neues Glück") und einem unglaublich gut spielenden Idris Elba ("The Gunman"), schafft es dieser Horrorfilm gerade in den ersten 30 Minuten unglaublich zu fesseln. Mit großem Vertrieb im Nacken (Warner Bros. in, wie so häufig, Co-Produktion Village Roadshow Pictures), war dies aber auch zu erwarten, dennoch angenehm, wenn auch einmal eine Erwartung erfüllt wird. Die Optik der Blue Ray ist hier und da schade, da in dunklen Sequenzen das Bild der körnig ist; doch fließt dies auch nich in die Bewertung des Filmes ein, da es nicht permanent, sondern nur selten zu bemerken ist. Was dann allerdings, wie eben beschrieben, etwas enttäuscht, sind die letzten Minuten. Hier wollte man dann doch zu viel. Gut 65 Minuten sind die Effekte sehr gut, wirken real. Die Effekte danach sind zwar immer noch gut, doch es wirkt alles sehr irreal und überladen, was gerade einem solchen Genre nie richtig gut tut. Das Ende war auch keine sonderliche Überraschung, weswegen ich ein wenig abziehe. Doch insgesamt ist es ein runder Film, mit erstaunlich guter Storyline, viel Spannung und guten Darstellern! Man kann also nichts falsch machen :-)

Bilder zum Film:

Rights: http://madeinatlantis.com/movies_central/2007/wp-content/uploads/2014/08/the-reaping-movie-hilary-swank-2.jpg

Rights: http://themoviereport.com/idris/reaping-pic1.jpg

Rights: http://static.femlife.de/annasophia-robb-the-reaping-901x600.jpg

Trailer:

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.