Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: http://www.posterdb.de/posters/016/16464.jpg

FSK: 16

Darsteller: Adrienne Barbeau, Jamie Lee Curtis, John Houseman, Janet Leigh, Hal Holbrook

Genre: Horror

Beschreibung: Die Küstenstadt Antonio Bay bereitet ihre Gründungsfeier vor. 100 Jahre zuvor, so erzählt man sich, zerschellte ein Schiff an den Klippen. Die gesamte Besatzung starb - das im Schiff enthaltene Gold wurde zum Aufbau der Stadt verwendet. Doch am Tag der Feier geschehen seltsame Dinge: Automotoren fangen an zu laufen ohne daß sie jemand gestartet hätte, Benzin läuft an Tankstellen aus, die niemand in Betrieb gesetzt hat und vom Meer her treibt ein hell leuchtender Nebel auf die Stadt zu. Als Father Malone, der Pfarrer von Antonio Bay, in einem Versteck in der Wand der Kirche ein Tagebuch seines Ur-Großvaters findet, in welchem er liest, wie die Gründungsväter wirklich an das Gold kamen, hat der Nebel schon die Stadt erreicht - und mit ihm unheimliche Kreaturen, die sich ihre Opfer unter der Stadtbevölkerung suchen. Verbarrikadiert in einer Kirche versucht eine kleine Gruppe von Überlebenden sich gegen diese Monster zu verteidigen. Doch bis zum rettenden Sonnenaufgang dauert es noch so lange...

Meine Note: 1++++

Meine Meinung: Bevor ich mir die aktuellen Remakes hole, schaue ich gerne erst einmal die Original - gerade, wenn es um Horrofilme geht! Denn rein aus Respekt, gehört sich das so meiner Meinung nach ;-) Und somit musste dieser Klassiker von John Carpenter ebenfalls in meine Sammlung. Und gerade Horrorfilme aus dieser Zeit sind eben speziell (Achtung: Meine Notenbewertung ist eine reine Genrewertung!), weswegen ich trotz bemühter Objektivität doch eine gewisse Skepsis gegenüber diesen Filmen habe. Doch mal wieder wurde ich überrascht und eines besseren belehrt! Für diese Zeit ist The Fog sehr gut gemacht, hat eine knackige Lauflänge, und sogar die Schauspieler stimmen! Die Atmosphäre ist wunderbar und man merkt, warum dieser Film Kultstatus hat. Was mir irgendwie besonders gefallen hat, war das Ende. Da stimmte alles: Spannung und vorallem die Atmosphäre - diese ist zwar wie erwähnt durchgängig sehr gut, doch wer das Ende dann gesehen hat, weiß, was ich explizit meine. Somit ist es ein Film aus den Spät-70ern, der mir wirklich gute Unterhaltung verschaffen hat, und mich mal wieder hat nostalgisch werden lassen :-)

Bilder zum Film:

Rights: http://crypticrock.com/wp-content/uploads/2015/02/the-fog-3.jpg

Rights: https://fathersonholygore.files.wordpress.com/2015/10/the-fog-1980-screenshot-4.png?w=612&h=273

Rights: http://crypticrock.com/wp-content/uploads/2015/02/the-fog-photo-2.jpg

Trailer:

 

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.