Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: http://image.tmdb.org/t/p/original/fQcJaUpFNVjwkOv1P5gjK1gkNmM.jpg

FSK: 18

Darsteller: Timothy V. Murphy, Stan Kirsch, Patty McCormack, Lindsey Stoddart, Rocky Marquette, Steve Eastin

Genre: Horror

Beschreibung: Dieser Alptraum könnte nicht schlimmer werden - dachte Sheriff Jack Sheppard, als er seine letzten Sachen packte, um die kleine Stadt Shadow Valley für immer zu verlassen. Aber was Jack lernen musste war, dass die schrecklichen Ereignisse, die in den letzten Jahren hier passiert sind, noch nicht so schnell zu Ende sein werden. Fast ein Jahr nach dem brutalen, ungeklärten Mord an einem Mädchen aus der Stadt erschien ein nackter, blutüberströmter Junge auf der Treppe der Sheriff Station. Das Blut tropfte noch immer von dem Messer, das er in den Händen hielt. Es war das gleiche Messer, mit dem das Mädchen vor einem Jahr ermordet wurde. Der Sheriff suchte nach der wahren Identität des Jungen und nach weiteren Opfern. Langsam merkt er, dass er sich auf einen furchtbaren Alptraum eingelassen hat. Denn wer ist nur der Junge, der scheinbar keine Vergangenheit hat und gar nicht existiert? Welche dunklen Geheimnisse verbergen sich im Wald von Shadow Valley? Sie sollten beten, dass diese Fragen niemals beantwortet werden...

Meine Note: 2

Meine Meinung: Der Film hat aber ordentlich negative Kritik bekommen. Aus diesem Grunde habe ich ihn immer wieder umgangen, kaufte mir erst andere Horrorfilme. Doch dann bekam ich diesen Film als Geheimtipp empfohlen, was mich doch dazu veranlasste, ihn mir auf Blue Ray zu holen. Und bereut habe ich es definitiv nicht, da ich sehr positiv überrascht wurde! Gleich zu Beginn bekommt man einen dämmernden Soundtrack und tolle Bilder gezeigt, die einen schon ohne großartige Effekthascherrei Gänsehaut bereiten. Dazu möchte ich noch gleich lobend erwähnen, dass die Syncronisation tatsächlich gelungen ist! Sie gehört nicht zu den absolut besten, aber sie ist wirklich für einen so kleinen Vertrieb sehr gut geworden (was bedeuten soll: Ihr könnt ihn auch auf deutsch ohne Bedenken genießen!). Die Darsteller in diesem Film sind sehr gut, wenn auch unbekannt - bis auf den großartigen Steve Eastin, den man ohne Zweifel kennt und der zu dem Bekanntesten Darsteller gehört. Nun zur Story: Diese ist sehr interessant. In dieser Form habe ich es auch noch nicht gesehen und ich habe vorallem eines erkannt: In diesem Film steckt viel Herzblut. Er ist sehr blutig (wenn auch nicht übermäßig brutal, dies sollte angemerkt werden!), und trotz geringem Budget sieht das ganze sehr, sehr gut aus. Auch wenn die Story sich hier und da etwas im Kreis dreht (deswegen Abzug), ist der Film tatsächlich ein kleiner Geheimtipp! Es ist eben kein großer Hollywood Film, aber ihn deswegen so arg zu kritisieren verstehe ich nicht - denn wenn man sich im Vorfeld informiert, dann sollte einem dies sofort auffallen. Es ist ein kleiner, feiner und fieser Film mit einem coolen Ende, den man ohne Bedenken sehen kann und der einem sogar hier und da alleine aufgrund des tollen Settings einen echten Schauer über den Rücken jagen kann, wenn man sich darauf einlässt ;-)

Bilder zum Film:

Rights:http://www.mbl-board.com/movie/pics/rev2/Shallow-Ground_05.jpg

Rights: http://images3.cinema.de/imedia/1554/1361554,46fYtIAvf1VgE6_L0lSuMcNLpRfiWPLKeeNQNecBUTIrpQP1RaX9O7nRGatG_K4Ceie2UIOhNO20KzOi_nXmmQ==.jpg

Rights: http://91.207.61.14/m/uploads/v_p_images/2004/01/2841_8_screenshot.png

Trailer (leider nur auf Englisch):

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.