Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: http://www.posterdb.de/posters/055/55159.jpg

FSK: 18

Darsteller: Tobin Bell, Shawnee Smith, Angus Macfadyen, Bahar Soomekh, Donnie Wahlberg

Genre: Horror

Beschreibung: Während die Polizei nach einer Reihe weiterer Opfer fieberhaft nach dem Jigsaw-Killer fahndet, erfreut sich dieser bereits an einem neuen sadistischen Spiel: Seine ergebene Schülerin Amanda hat im Auftrag ihres todkranken Meisters die Ärztin Dr. Lynn Denlon in ein leer stehendes Lagerhaus entführt und mit einem hochexplosiven Halsband versehen. Dort soll sie den sterbenden Jigsaw so lange am Leben erhalten, wie das ebenfalls gekidnappte Opfer Jeff benötigt, um einen mörderischen Parcours zu durchlaufen, den das Mastermind mit perversen Überraschungen gespickt hat. Setzt Jigsaws Herzschlag aus, bevor Jeff zurückkehrt, explodieren die Sprengladungen an Dr. Denlons Körper...

Meine Note: 1++++

Meine Meinung: Mit dem dritten Teil kommt nun also die erste Höchstbewertung! Und das hat er sich verdient, denn die vorher mir aufgefallenen kleinen Mankos fallen im dritten und längsten Teil dieser Horrorfilmreihe komplett weg. Und dieser Film, den ich im Director's Cut besitze, welcher alle Unrated Szenen enthält, sprich Uncut ist, hat es verdammt in sich. Stellenweise hab ich fast vor Schmerz mitgeschrien. Ich habe das Gefühl auch diese Filmreihe möchte immer härter und immer besser werden, und dieser Teil schaffte es. Er ist verdammt ekelig, brutal und vorallem blutig. Als Schauspieler sticht Tobin Bell ganz klar raus - man muss schon den Hut ziehen vor diesem Mann, wie er den todkranken Jigsaw verkörpert. Die Story ist, und das trotz der fast zwei Stunden Lauflänge, wieder einmal interessant aufgebaut, enthält viele Neuerkentnisse, hat hilfreiche Flashbacks und bleibt durchweg spannend. Das Ende ist wie erwartet eine Freude geworden - zwar nicht für die Protagonisten, dafür aber für Freunde der Reihe, da das Ende definitiv so gestaltet ist, dass man sich die weiteren Teile angucken möchte. Wieder mit dabei ist Donnie Wahlberg, Bruder von Mark Wahlberg, der leider aber dieses Mal keine tragende Rolle spielte, dennoch immer wieder cool zu sehen ist. Interessant ist auch, dass Horrorguru James Wan nicht nur als ausführender Produzent agierte, sondern sogar Co-Autor der Story war, was erklärt, warum dieser Film definitiv kein Flop geworden ist. Höher, schneller, weiter - SAW bekommt Schliff ;-) Dafür aber für mich an der Grenze des physischen Schmerzes :-D

Hier geht es zum Vorfilm: SAW 2 (US DIRECTOR'S CUT)

Bilder zum Film:

Rights: http://www.posterdb.de/posters/054/preview/pr54150.jpg

Rights: http://k42.kn3.net/taringa/5/1/6/7/3/8/2/dandufau/7A5.jpg?2451

Rights: http://www.posterdb.de/posters/054/preview/pr54149.jpg

Trailer:

 

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.