Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: http://www.posterdb.de/posters/180/180281.jpg

FSK: 12

Darsteller: Johnny Depp, Aaron Eckhart, Amber Heard, Michael Rispoli, Richard Jenkins, Giovanni Ribisi

Genre: Komödie / Tragik-Komödie / Drama

Beschreibung: Journalist Paul Kemp schlägt sich mit Jobs, die nie länger als ein paar Monate dauern, durch die Welt. Im Jahr 1959 kommt er nach San Juan, Puerto Rico, wo er ein gutbezahltes Angebot annimmt, die mäßige Gazette „The San Juan Star“ aufzuwerten. Doch schnell wird deutlich, dass die Arbeit nur der Teil seines Lebens „von Mittag bis acht“ ist, denn der Lebemann verfällt schnell dem Müßiggang und verliebt sich außerdem in die bezauberne Chenault. Diese ist jedoch Geliebte des Baulöwen Sanderson, der Kemp für seine Zwecke einspannen will. Paul steht nun vor der Wahl, den mächtigen Unternehmer zu unterstützen oder mittels investigativen Journalismus dessen betrügerische Baumaßnahmen aufzudecken ...

Meine Note: 2+

Meine Meinung: Ein wirklich interessanter Film! Wir haben hier einen Streifen, der sich ganz schwer einem Genre zu ordnen lässt, der aber dennoch wirklich unterhaltsam ist: Er hat witzige Momente, aber auch viele nachdenkliche. Dann haben wir hier auch noch diese Top-Besetzung: Johnny Depp ("Das Geheime Fenster", "Into The Woods", "Gegen die Zeit", u.v.m.!!!), Aaron Eckhart ("Love Happens - Es passiert, wenn du es am wenigsten erwartest"), Amber Heard ("John Carpenter's The Ward" und "3 Days to Kill") und sogar ein gut aufgelegter Richard Jenkins ("The Cabin in the Woods" und "Jack Reacher") spielen hier wirklich unglaublich gut und machen diesen Film umso sehenswerter. Sehr interessant übrigens diese kleine Nebeninfo: Johnny Depp und Amber Heard haben sich an diesem Set dieses Filmes kennen und lieben gelernt; eine interessante Nebeninfo, wenn man bestimmte Szenen im Film bedenkt. Zurück zum Film: Was hier wirklich wieder einmal phänomenal ist: Das Mimenspiel von Depp - kein anderer kann mit nur einem Blick so viel Witz herüberbringen wie Depp. Das einzige, was den Film von "sehr gut" auf "gut" herunterstuft, ist seine Laufzeit. Wir haben hier ein Drehbuch, welches für 90 Minuten sehr gut geeignet, jedoch für die 115 Minuten (welches die Laufzeit des Filmes ist) einfach nicht gut genug ist. So zieht sich der Film gerade am Anfang und in der Mitte. Zum Ende hin wird es besser, ein kleiner bitterer Nebengeschmack bleibt allerdings. Trotzdem ein guter Streifen, den man sich durchaus einmal angucken kann!

Bildr zum Film:

Rights: http://cache.reelz.com/assets/content/repFrame/61605/the-rum-diary-trailer-01.jpg

Rights: http://ecx.images-amazon.com/images/I/814NW%2BCOy2L._SL1500_.jpg

Rights: http://www.chud.com/wp-content/uploads/2012/06/44692000001_1241958621001_TheRumDiary-clips-1.jpg

Trailer:

 

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.