Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: http://www.posterdb.de/posters/002/2036.jpg

FSK: 12

Darsteller: George Clooney, John Turturro, Tim Blake Nelson, John Goodman, Holly Hunter

Genre: Komödie

Beschreibung: Mitten in der Depressionszeit, mitten in Mississippi, mitten in einem Maisfeld: Angeführt von dem redegewandten Everett Ulysses McGill gelingt drei Häftlingen die Flucht aus einer Sträflingskolonne. Everett hat seine Kumpanen Delmar und Pete mit der Aussicht auf einen sagenhaften Goldschatz zur Flucht überredet. Doch zunächst hat das chaotische Trio noch ganz andere Sorgen - denn auf ihrem Weg in die Freiheit warten jede Menge seltsame Zeitgenossen auf sie. Da wären zum Beispiel verführerische Sirenen, die am Flussufer lauern, ein einäugiger Bibelverkäufer, dem man besser nicht trauen sollte und der blinde Chef einer Plattenfirma, bei dem das Trio so ganz nebenbei den Überraschungshit des Jahres aufnimmt. Als schließlich Delmar und Pete erfahren, dass der versprochene Goldschatz gar nicht existiert, sondern Everett nur schnellstens zu seiner Ex-Frau Penny will, um deren neuerliche Hochzeit zu verhindern, sitzen die drei erst so richtig in der Tinte...

Meine Note: 1++++

Meine Meinung: Filme, die im Jahr 2000 gedreht wurden, haben zum Glück immernoch den Look und den Charme der 90er! So war es dann nämlich auch bei diesem hier. Zu aller erst: Wenn man sich in der Country- und Bluesszene sehr gut auskennt, der wird hier immer wieder kleine Spitzen finden, die wirklich interessant sind, so zum Beispiel, dass Dan Tyminski den Titelsong "A man of constant sorrow" aufnahm, den George Clooney ("Up in the Air", "The Descendants - Familie und andere Angelegenheiten" und "Out of Sight - Liebe, Lust und andere Laster") hier mit seinen Gefährten abliefert. Auch der farbige Junge, der seine Selle dem Teufel an einer Kreuzung verkauft hat - dies ist die Bluesgeschichte schlechthin (Robert Johnson, ein bekannter Bluesmusiker wäre da das perfekte Beispiel). Doch natürlich geht es in dem Film nicht um Musik, sondern um die humorvolle Geschichte, die wirklich toll auf die Leinwand gebracht wurde. Schon die ersten Minuten machen richtig Spaß und man bekommt einige Lacher geboten. Dies hat man vorallem Clooney zu verdanken, der wirklich großartig spielt. John Tururro ("Das Geheime Fenster") und Tim Blake Nelson tragen natürlich auch einen Teil dazu bei. Die 103 Minuten vergehn durch die witzige und spannende Darstellung auch wie im Flug, deswegen gibt es von mir eine uneingeschränkte Guckempfehlung!

Bilder zum Film:

Rights: https://thesouloftheplot.files.wordpress.com/2015/08/nevertrustahogwallop_obrotherwhereartthou.jpg

Rights: http://www.moviezeal.com/wp-content/uploads/2008/04/O-Brother-Where-art-Thou-b.jpg

Rights: http://www.rantchic.com/wp-content/uploads/2014/06/top-10-john-goodman-roles-2-brother-where.jpg

Trailer (leider nur auf Englisch):

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.