Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: http://de.web.img3.acsta.net/pictures/16/12/27/12/04/137095.jpg

FSK: 18

Darsteller: Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Franco Nero, Common, Peter Stormare

Genre: Action-Thriller / Action

Beschreibung: John (Keanu Reeves) ist ein weiteres Mal gezwungen aus seinem Ruhestand zurückzukehren: Ein ehemaliger Kollege wurde damit beauftragt, die Kontrolle über eine mysteriöse, international agierende Organisation von Auftragskillern zu erlangen. Ein alter Blutschwur verpflichtet John ihm dabei zu helfen. Er reist nach Rom, wo er gegen einige der tödlichsten Killer der Welt antreten muss ...

Meine Note: 1+++

Meine Meinung: Nach dem grandiosen ersten Teil, welchen ich leider nicht hier bewertet habe (ich empfehle ihn aber dennoch sehr dringend!!!), kam dann diese Fortsetzung, welche nahtlos an den ersten Anknüpft und trotz kleinerem Vertrieb zu meiner Überraschung sehr, sehr stark geworden ist! Dieser Film ist atmosphärisch, koreographisch und gewalttechnisch ein absoluter Hammer geworden (die FSK 18 ist nicht umsonst vergeben wurden; der Film teilt ordentlich aus!) und steht dem ersten in fast nahezu nichts nach! Keanu Reeves ("Backtrack") ballert und kämpft sich hier durch den gesamten Film und kommt dabei so fies und erbarmungslos daher, dass es einen richtig ergreift. Die Nebendarsteller, allen voran Laurence Fishburne ("Standoff - Die einzige Zeugin" und "Passengers"), der für meinen Geschmack gerne noch etwas mehr Screentime hätte bekommen können, machen ihre Sache wirklich sehr gut und passen in das Gesamtbild sehr gut herein. Die eben angesprochene, sehr düstere Atmosphäre ist mal wieder sehr gut gelungen; wer einen dreckigen Actioner sehen will, der dennoch ein gutes Storytelling hat (denn man lernt John Wick wirklich ein Stükchen besser kennen und man bekommt stets eine gute Geschichte erzählt!), der sollte sich diesen und den ersten auf jeden Fall zu Gemüte führen. Das einzige, was ich leicht bemängeln möchte (wenn auch auf hohem Niveau), ist die Tatsache, dass man hier und da bei der "Spruchwahl" etwas zu dick aufgetragen hat. Ja, John Wick ist ein cooler Typ, und auch seine Gegner sind von sich und dieser Eigenschaft an sich selbst überzeugt, aber davon hätte es auch einen ticken weniger geben können. Doch blutigste Kills, eine erstaunlich/schockierend gute Kamera für dieses Genre und einen grandiosen Hauptdarsteller machen diesen Film zu einem wirklich sehr starken Vertreter in diesem Jahr!

Bilder zum Film:

Rights: http://www.filmfutter.com/wp-content/uploads/2017/02/JohnWickKapitel2_3.jpg

Rights: http://www.filmfutter.com/wp-content/uploads/2015/05/JohnWick2kommtfront-640x300.jpg

Rights: http://ww4.hdnux.com/photos/57/06/03/12345599/3/920x920.jpg

Trailer:

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.