Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: http://www.posterdb.de/posters/012/12616.jpg

FSK: 18

Darsteller: Elisha Cuthbert, Chad Michael Murray, Brian Holt, Paris Hilton, Jared Padalecki

Genre: Horror

Beschreibung: Als sich die Zwillinge Carly und Nick mit ihren vier Kumpels in einem Wald verfahren, beschließen sie, die Nacht dort zu verbringen. Frisch gestärkt wollen sie am nächsten Tag ihre Weiterfahrt zu einem Footballspiel antreten, als eine Autopanne sie zu einem weiteren Zwischenstopp im Örtchen Ambrose zwingt. Dort besuchen sie das beeindruckende Wachsfigurenkabinett. Warum die ausgestellten Figuren so lebensecht aussehen, erfahren die Unglücklichen bald auf überaus blutigste Weise.

Meine Note: 4

Meine Meinung: Nicht jeder groß produzierte und vermarktete Hochglanz-Horrorfilm ist auch Hochglanzunterhaltung! Das stelle ich bei diesem hier mal wieder fest. Von Warner Bros. kommt dieser Streifen, und trotz blutiger original Kinoversion (die ungeschnitten ist!), die ich auf DVD habe, war es kein Meilenstein und schon garkeine gute Unterhaltung. Da der Film durchaus positive Kritiken geerntet hat, möchte ich kurz erklären, warum er nicht sonderlich gut ist: Es fängt bei der Logik an, und hört bei der schauspielerischen Leistung auf. Ja, Paris Hilton halbnackt zu sehen ist immer wieder ein Erlebniss, aber für 108 Minuten dann doch zu wenig :-D Zumal diese Szene, ihr werdet wissen was ich meine wenn ihr den Film seht, auch noch so schlecht gemacht ist. Der Rest wirkt auch irgendwie fehl am Platz und keiner spielt seine Rolle so richtig authentisch. Dann kommen die Handlungsweisen der Hauptcharaktere dazu - klar, dass Menschen in Horrorfilmen oftmals falsche Entscheidungen treffen, ist ja ein bekannter Kritikpunkt an diesem Genre; dass dann aber wirklich alle Entscheidungen so offensichtlich falsch getroffen werden, ist selbst mir in der Form noch nicht untergekommen. Nun bekam er von mir keine fünf oder schlimmeres aus folgenden Gründen: Das Grundkonzept und die Optik des Filmes ist wirklich gelungen, die Story (trotz dem ein oder anderen Klischee) garnicht mal schlecht und sogar etwas innovativ - was man von einem Slasher/Teenie-Horrorstreifen nicht erwarten muss. Doch dennoch ist es weder Fisch noch Fleisch, und wie ich finde definitiv kein Must See :-) Da gibt es besseres...

Bilder zum Film:

Rights: http://horrornews.net/wp-content/uploads/2013/03/House-of-Wax-2005-Movie-5.jpg

Rights: https://lefthandhorror.files.wordpress.com/2012/03/poo_house-of-wax_485_1.png?w=620

Rights: http://3.bp.blogspot.com/_cvN8a5epWgc/Swa0hx-7HQI/AAAAAAAAApU/-uo3L2Nsu9Y/s1600/dientes.jpg

Trailer (leider nur auf Englisch):

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.