Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: http://www.impawards.com/2016/posters/hardcore.jpg

FSK: 18

Darsteller: Haley Bennett, Sharlto Copley, Ilya Naishuller, Danila Kozlovsky, Tim Roth

Genre: Action

Beschreibung: Eben noch auf der Schwelle zwischen Leben und Tod, im nächsten Moment als kybernetisch aufgemotzte Kampfmaschine auf der Suche nach der eigenen Identität und den Entführern seiner Frau Estelle: Für Henry kommt es im futuristischen Moskau hammerhart. Lediglich unterstützt durch den schrägen Jimmy, muss er es nicht nur mit Heerscharen namenloser Söldner aufnehmen, sondern auch deren psychopathischen Boss Akan in die Schranken weisen, der eine Armee biotechnisch aufgerüsteter Soldaten produzieren will. Getreu dem Motto Blut schlucken und schlucken lassen bleibt Stehaufmännchen Henry nichts anderes übrig, als bis zum finalen Game Over auch den letzten der Scheißkerle endgültig plattzumachen.

Meine Note: 4+

Meine Meinung: Was wurde der Film in den Himmel gelobt, sowohl von der Presse, als auch von den Kritikern, sowohl vom Kinopublikum. Und dementsprechend hoch war meine Erwartungshaltung, wie immer kaufte ich mir das limitierte Mediabook von Capelight, da ich diese ja sammel (das Mediabook dieses Filmes ist auch sehr schön und gut geworden!). Doch mein Film war es ganz und garnicht, auch wenn viele mir das wohl übel nehmen werden :-D Ich werde aber auch erklären warum: Gelobt wurde er vorallem aufgrund der Ego-Shooter Perspektive, der blutigen Kampfszenen und der guten Action. Und ja, gute Kampfszenen und reichlich Action gibt es, doch ich fand es definitiv zu wenig. Für mich war er von vorne bis hinten einfach nur anstrengend - natürlich ist die Kamera gewöhnungsbedürftig und unkonventionell, doch kam bei mir auch zu fast keiner Minute dieses Shooter Feeling auf, was viele ja angeblich verspürten. Pluspunkte macht der Film natürlich, wenn es um die Inszenierung der Action geht, denn die ist wirklich fein. Doch die Story ist auch so hauchdünn, dass ich wirklich sagen muss, dass die Idee hinter einem Ego-Shooter-Actionfilm garnicht schlecht war, doch für mich deutlich nicht für einen Film gereicht hat. Das Zielpublikum der Ego-Shooter Zocker wird wohl noch begeistert sein, doch auch da finde ich, dass es bessere Möglichkeiten gegeben hätte (ich zocke ja selbst immer mal wieder). Ich fand ihn anstrengend, natürlich irgendwie in irgendeiner Form interessant, doch Freunde wurden dieser Film und ich dann nicht ;-) Mein Platz 43 im Jahr 2016!

Bilder zum Film:

Rights: http://sm.ign.com/t/ign_de/screenshot/default/hardcore_p181.640.jpg

Rights: http://img.cineplexx.at/media/at/inc/movies_licences/Hardcore_SBgr2.jpg

Rights: http://files.spieletipps.de/f5/aa/5c/f5aa5c_56bca0cb34034_ciA2NDIDZmFfYjAzMw==.jpg

Trailer:

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.