Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: http://www.posterdb.de/posters/136/136106.jpg

FSK: 16

Darsteller: Viggo Mortensen, Kodi Smit-McPhee, Charlize Theron, Robert Duvall, Guy Pearce

Genre: Endzeit-Drama

Beschreibung: Die Zivilisation, wie wir sie kennen, existiert nicht mehr. Alles was geblieben ist, sind vage Erinnerungen an längst vergangene Zeiten. Die Welt, durch die ein Mann und sein Sohn streifen, gleicht einer apokalyptischen Mondlandschaft: Grau, mit Asche bedeckt, zerstörte Straßen, verbrannte Bäume, verlassene Häuser, hungernde, verzweifelte Menschen. Kannibalismus und Gewalt herrschen überall. Der einzige ständige Begleiter der beiden ist die Angst. In Richtung Süden, entlang des Ozeans, scheint ein besseres Leben möglich zu sein. Diese Hoffnung erhält Vater und Sohn den letzten Rest Lebensmut.

Meine Note: 1

Meine Meinung: Was für ein bedrückender, und doch beeindruckender Film! Es ist auf jedenfall mal ein Film, der sehr speziell ist - für einen "Endzeit-Film" sogar ungewohnt leise. Doch das dieser Film leise ist, ist keineswegs ein negativer Punkt. Zu aller erst: Die Stimmung ist derart gelungen, dass man fast schon Angst bekommen könnte. Wir haben hier eine triste Welt, die nach und nach zusammenfällt, und einen Vater mit seinem Sohn, der auf der Flucht davor ist. (der Vater, unglaublich gespielt von Viggo Mortensen!). Dann haben wir einen kurzen Auftritt von Robert Duvall ("Der Richter - Recht oder Ehre", "John Q. - Verzweifelte Wut" und "Crazy Heart - Je härter das Leben, desto besser der Song.") - in diesem Falle liegt in der Kürze die Würze! Was dieser Mann mal wieder in seinen rund 10 Minuten abliefert ist einfach phänomenal, und vor seinen Leistungen im hohen Alter habe ich so oder so großen Respekt. Charlize Theron ("Aeon Flux - Blicke der Zukunft ins Auge" und "Krieg ohne Grenzen - Battle in Seattle") und Guy Pearce ("Lawless - Die Gesetzlosen" und "Rules of Engagement - A Hero should never have to stand alone") bleiben daneben etwas glanzlos (zwei Sterne Abzug!), und auch das Ende hätte ich mir ein wenig anders gewünscht (noch einmal zwei Sterne Abzug - wobei das Ende Geschmackssache ist!), doch alles in allem ein sehr beeindruckender Film, der über ca. 107 Minuten überhaupt nicht langweilig wird!

Bilder zum Film:

Rights: http://www.posterdb.de/posters/136/136127.jpg

Rights: http://cdn-static.denofgeek.com/sites/denofgeek/files/styles/insert_main_wide_image/public/robert-duvall.jpg?itok=6i_g9bJw

Rights: http://www.posterdb.de/posters/136/136122.jpg

Trailer:

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.