Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: http://images2.teleschau.de/201502/4/201502_293472_1_048.jpg

FSK: 12

Darsteller: Jennifer Lawrence, Bradley Cooper, Rhys Ifans, Toby Jones, David Dencik

Genre: Drama

Beschreibung: 1929 lassen sich George, Spross einer alten Holzfällerdynastie und seine Frau Serena in den endlosen Wäldern von North Carolina nieder. Hier wollen die frisch Verheirateten reich werden und ihr eigenes Imperium aufbauen. Bald schon zeigt sich die junge Serena ihrem Mann ebenbürtig: Sie übernimmt das Kommando über die Holzfäller und verdient sich in der rauen Wildnis bald deren Respekt. Beflügelt von ihrer Leidenschaft und der Macht, die sie bald haben, gehen Serena und George ihren Weg ohne Rücksicht auf Verluste. Doch als Serena erfährt, dass George ein Kind mit einer anderen Frau hat, lässt sie der Gedanke daran nicht mehr los. Von Eifersucht getrieben schmiedet sie einen mörderischen Plan…

Meine Note: 1++

Meine Meinung: Diese top Besetzung sieht man ja schon zum dritten Mal auf der Leinwand, nach "American Hustle" (den ich nicht auf meiner Seite bewertet habe, da ich ihn nicht auf DVD habe, aufgrund meines negativen Eindrucks im Kino!) und "Silver Linings - Wenn du mir, dann ich Dir." - nämlich die wie immer zauberhafte Jennifer Lawrence ("The Poker House", "House at the end of the Street" und "Winter's Bone") und den wie immer brilliant spielenden Bradley Cooper ("Ohne Limit - Die Droge für Reichtum und Macht"). Eine unglaubliche Besetzung, im übrigen noch bespickt mit dem wohl coolsten Nebendarsteller, den man immer in Filmen mal sieht ab nie weiß wie er heißt: Toby Jones ("Stephen Kings' Der Nebel", "The Rite - Das Ritual", "Red Lights" und "Oliver Stone's W. - Ein missverstandenes Leben")! Und der Film ist auch eine kleine Perle für sich, auch wenn er hier und da einen kleinen ticken zu lang wirkt (kleiner Abzug). Tolle Landschaftsbilder faszinierten mich von Anfang an, die Story wirkt auch sehr gut und vorallem hat er hier und da immer wieder auch temporeiche Momente (gegen Ende vorallem!), was ihn letztendlich nicht langatmiger macht. Nicht umsonst nahm sich ARTHAUS den Film, um ihn in Deutschland zu vertreiben, denn diese machen immer mal Filme dem deutschen Publikum zugängig, die eben nichts für die breite Masse sind. Also: Ich fand ihn sehr gut, kleiner Abzug in der Länge, und somit Platz 33 in der Best of 2015 Liste!

Bilder zum Film:

Rights: http://static.guim.co.uk/sys-images/Guardian/Pix/pictures/2014/10/22/1414000023478/Serena-with-Bradley-Coope-014.jpg

Rights:http://www.creativedrinks.com.au/wp-content/uploads/2014/11/SERENA_D33-8768.jpg

Rights: http://www.liveforfilms.com/wp-content/uploads/2014/09/serena-12.jpg

Trailer:

 

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.