Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: http://de.web.img3.acsta.net/pictures/14/09/08/17/14/261918.jpg

FSK: 6

Darsteller: Robert Downey Jr., Robert Duvall, Vera Farmiga, Vincent D'Onofrio, Jeremy Strong, Dax Shepard

Genre: Drama / Justiz-Drama 

Beschreibung: Der smarte Hank Palmer hat seinem kleinen Geburtsort schon vor Jahren den Rücken gekehrt und arbeitet seither als erfolgreicher Anwalt in der Großstadt. Nicht nur räumlich hat er sich weiterbewegt, auch zu seiner Familie hat Hank den Kontakt längst abgebrochen. Als er vom Tod seiner Mutter erfährt, kehrt er das erste Mal nach langer Zeit nach Hause zurück, wenn auch nur sehr widerwillig. Nach seiner Ankunft wird der Großstädter auch gleich mit weiteren familiären Problemen konfrontiert: Sein Vater Joseph, der vor seinem Ruhestand als Richter des Städtchens fungierte, wird des Mordes angeklagt. Um diesen Anschuldigungen zu begegnen, übernimmt Hank die Verteidigung seines Vaters vor Gericht...

Meine Note: 1++++

Meine Meinung: Ich bin sprachlos! Es hat mich in den letzten Monaten kein Film so gefesselt, so gerührt wie dieser Streifen, der eigentlich von außen erst einmal wie ein Justiz-Thriller aussieht, der in die Richtung "Die Firma" geht. Doch Vorsicht: Dieser Streifen ist ganz anders, und erzählt eine ganz andere Story! Er hat zwar diesen Prozess ebenfalls in der Story, doch erzählt er eigentlich die Geschichte, rund um die Vater-Sohn Beziehung. Und da komm ich auch gleich auf die Darsteller zu sprechen: Was für eine Glanzleistung!!! Robert Downey Jr. ("Auf der Jagd"), Vera Farmiga ("Orphan - Das Waisenkind", "Up in the Air", "Safe House - No one is safe", "Departed - Unter Feinden" und "Nichts als die Wahrheit - Im Fadenkreuz der Staatsmacht") und Vincent D'Onofrio ("Chained (UNCUT)", "Sinister" und "MIB - Men in Black") machen einen brachial guten Job. Doch wen ich ganz besonders lobe und auch bewundere für seine Leistung ist Robert Duvall ("Crazy Heart - Je härter das Leben, desto besser der Song." und "John Q. - Verzweifelte Wut")! Ich habe mich richtig geärgert, dass nicht er den Oscar als bester Nebendarsteller bei den Oscars 2015 bekommen hat, sondern J.K. Simmons. Denn was Duvall hier abliefert, ist so beachtenswert und so rührend und gut gespielt, dass ich rein aus Respekt ihm diesen Oscar gegeben hätte - Denn das man im hohen Alter noch solche Leistungen abliefert ist selten und alle Achtung wert. Was diesen Film also so gut macht sind die Darsteller, die fesselnde und vorallem berührende Story und auch die musikalische Untermahlung, denn gerade zum Ende hin ist diese unglaublich gut gelungen. Es ist eben einer dieser Filme, bei dem man erstmal ganz baff vor dem Schirm sitzen bleibt und der einen zum nachdenken anregt, aber einen vorallem ersteinmal wirklich zum weinen bringen kann - Solche Filme liebe ich und diese Filme werden ja leider immer seltener. Somit ist dies genug Rechtfertigung, um ihn auf Platz 1 meiner Best of 2015 Liste zu setzen! Hut ab!

Bilder zum Film:

Rights: http://www.top-videonews.de/media/videos/2015/der_richter_-_recht_oder_ehre/Fotos/der_richter_recht_oder_ehre_09.jpg

Rights: http://de.web.img2.acsta.net/pictures/14/10/01/12/15/471834.jpg

Rights: http://www.br.de/radio/bayern3/inhalt/kino-und-dvd/der-richter-recht-oder-ehre-104~_v-img__16__9__xl_-d31c35f8186ebeb80b0cd843a7c267a0e0c81647.jpg?version=04840

Trailer:

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.