Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: http://www.magpictures.com/blackthorn/images/photos/photo_07.jpg

FSK: 12

Darsteller: Sam Shepard, Stephen Rea, Magaly Solier, Eduardo Noriega

Genre: Western

Beschreibung: Die Legende lebt, und will nach Hause! Nach 20 Jahren im bolivianischen Exil zieht es Butch Cassidy alias James Blackthorn zurück in die USA. Doch ein Schuss holt ihn vom Pferd, das mitsamt seinen ganzen Ersparnissen davon galoppiert. Blackthorn ist nichts passiert, aber jetzt ist er pleite und würde den Schützen am liebsten ins Nirvana schicken. Der junge Ingenieur Eduardo Apodaca hat einen Vorschlag: Wenn Blackthorn ihm hilft, die 50.000 Dollar, die er gestohlen hat, aus ihrem Versteck zu holen, gehört die Hälfte ihm. Das ruhig gewordene Leben des Butch Cassidy nimmt plötzlich eine drastische Wendung, die die alten Zeiten wieder auferstehen lässt, denn kein Minenbesitzer lässt sich beklauen ohne den Täter zu jagen. Gemeinsam reiten die beiden in Butch Cassidys vielleicht letztes Abenteuer.

Meine Note: 1++++

Meine Meinung: Meine Liebe für Western ist ja bekannt, und somit kam ich auch nicht an diesen, eher unbekannten (trotz großem Cast!) Streifen vorbei. Und einmal mehr wurde meine Liebe bestätigt, da dieser Film vor allem eins enthält: Fantastische Naturaufnahmen! Genau dies liebe ich an Western - eine Story, nicht übertrieben und bodenständig gehalten, gute Darsteller und Natur, die schön in Szene gesetzt wird. Drei Aspekte, die dieser Film auch tatsächlich sehr schön umgesetzt hat. Alles wäre natürlich nicht ohne einen guten Hauptakteur möglich - in diesem Falle hat meinen einen brilliant agierenden Darsteller gefunden: Sam Shepard ("Im August in Osage County", "Safe House - No one is safe", "Auge um Auge - Out of the Furnace" und "Killing Them Softly")!!! Was dieser Mann in diesem Streifen leistet ist großartig, und von ihm habe ich bisher noch keine bessere Darbietung gesehen - bravo! Leute, die hier einen "Krach-Bumm Western" erwarten, werden enttäuscht: Dieser Streifen setzt auf die ruhige und triste Welt, und hat auch Gewaltspitzen, die allerdings ohne übertrieben zu werden einfach kommen. Er hat eben viel Gefühl und setzt auch auf Charakterbildung. Und genau dies liebe ich, und somit hat man meinen Nerv zu 100% getroffen. 

Bilder zum Film:

Rights: http://static.rogerebert.com/uploads/review/primary_image/reviews/blackthorn-2011/hero_EB20111012REVIEWS111019993AR.jpg

Rights: http://ecx.images-amazon.com/images/I/51az7nXeVWL._SL1119_.jpg

Rights: https://gfx.videobuster.de/archive/v/cGZqo_SmPGXupm-OdoSZSywcz0lMkawqCUyRjAzJTJGaW1hmSUyRmpwZWclMkbhN2EwNWTr1Thi6zdlZca7MmbkZGJlMP8uanBnJnI9aL8w/blackthorn.jpg

Trailer:

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.