Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: http://www.posterdb.de/posters/057/57227.jpg

FSK: 16

Darsteller: Justin Timberlake, Emile Hirsch, Sharon Stone, Bruce Willis, Ben Foster

Genre: Drogen-Drama / Thriller

Beschreibung: 

Johnny Truelove ist ein ehrgeiziger kleiner Drogendealer aus dem San Gabriel Valley, der in die Fußstapfen seines Vaters Sonny Truelove treten will. Um Schulden von einem seiner Handlanger, Jake Mazursky, einzutreiben, kidnappen Johnny und sein bester Freund Frankie dessen jüngeren Bruder Zack Mazursky. Doch die Entführung des 15-jährigen Jungen gerät fatalerweise ausser Kontrolle.
Um seinen Sohn vor dem Gefängnis zu bewahren, greift Sonny notgedrungen ein und setzt damit eine Verkettung tragischer Ereignisse in Gang, an deren Ende sich jeder der Beteiligten mit den schwerwiegenden emotionalen und moralischen Konsequenzen seines Handelns auseinandersetzen muss...

Meine Note: 1++++

Meine Meinung: Was habe ich denn da für eine unglaublich gute Überrschung in's DVD-Regal bekommen?! Noch nie von dem Film gehört, auf gut Glück gekauft und absolut begeistert worden - So ungefähr kann man das zusammenfassen, was mir nach diesem fast 2 Stunden Streifen, in dem keine Minute zu lang war, durch den Kopf ging. Wir haben hier Granatenmäßige Darsteller - damit meine ich nicht unbedingt Bruce Willis ("Der Schakal (Remake 1999)", "Inside Hollywood", "Der Tod steht ihr gut", u.v.m.!!!), der natürlich wie immer hammer spielt, nein ich meine die ganzen jungen, großartigen Darsteller, die ich aufgrund von Platzmangel nicht alle aufzählen kann. Allen voran allerdings ist es mal wieder Justin Timberlake ("Back in the Game - Eine neue Chance" und "Runner Runner - Nur einer kann gewinnen."), der mir mit seiner Schauspielleistung sehr positiv aufgefallen ist. Die Sotry rund um junge Drogendealer finde ich sehr interessant, die Message dahinter sogar noch wichtiger - dieser Streifen zeigt einfach, was trotz all' der heutigen Verharmlosung alles passieren kann. Mit knapp 2 Stunden ist der Film noch nicht einmal zu lange geworden, obwohl ich anfangs meine Zweifel hatte, ob dieses Thema sich über 2 Stunden nicht ziehen würde. Doch mit dieser Länge nimmt er sich einfach die wichtige Zeit, eine sehr emotionale, bedrückende und vorallem brutale Geschichte zu erzählen, die eigentlich gerade gegen Ende fast schockiert. FSK 16 somit also vollkommen gerechtfertigt. Es gibt in diesem Film sogar zwei unerwartete Kampfszenen und Leute ich sage euch: Die haben es sowas von in sich und gehören zu den besten, die ich bisher generell gesehen habe! Und ich habe vieles gesehen ;-) Ich bin begeistert von diesem Streifen, der mich mal wieder sehr gut unterhalten konnte, was in letzter garnicht mehr so oft vorkommt...

Bilder zum Film:

Rights: http://pottymouthedmummy.com/wp-content/uploads/2015/07/Alpha-Dog.jpg

Rights: http://images.starpulse.com/Photos/Previews/alpha_DF_001.jpg

Rights: http://images4.fanpop.com/image/photos/15400000/Ben-in-Alpha-Dog-ben-foster-15415643-853-480.jpg

Trailer:

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.