Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: http://www.filmposter-archiv.de/filmplakat/2008/doomsday_tag_der_rache.jpg

FSK: 18+ (ungeprüft!)

Darsteller: Rhona Mitra, Bob Hoskins, David O'Hara, Malcolm McDowell, Adrian Lester

Genre: Endzeit-Action / Endzeit-Thriller

Beschreibung: “The Reaper”, ein tödliches Virus, sucht die Menschheit heim und Hunderttausende fallen der geheimnisvollen Krankheit zum Opfer. Um eine Pandemie zu verhindern, beschließt die britische Regierung, ganz Schottland vom Rest des Landes abzutrennen, um Gesunde von Infizierten zu trennen und die tödliche Kranheit einzudämmen.30 Jahre später denkt kein Mensch mehr an “The Reaper” und jeder hat sich an die Sperrzone gewöhnt. Doch dann taucht der Erreger plötzlich außerhalb von Schottand auf und bedroht erneut die ganze Menschheit.Nur Dr. Kane, der aber damals in die Sperrzone verbannt wurde, weiß das Gegenmittel, um die Krankheit aufzuhalten. Eden Sinclair, eine Frau, die vor 30 Jahren durch “The Reaper” ihre Mutter verloren hat, nimmt den Auftrag an, in der von Infizierten bewohnten Zone nach Dr. Kane zu suchen.

Meine Note: 1

Meine Meinung: In Deutschland ist der Film um unglaubliche 10 (!) Minuten zensiert wurden, weswegen ich ihn umgehendst in Österreich bestellte, da ich so etwas nicht unterstützen will! Und wer, wie ich nun auch, den Genuss hat, die UNRATED-Blue Ray zu besitzen, der wird einen Film sehen, der absolut rockt! Vorneweg: Wegen Logiklöchern gibt es kleine Abzüge, doch insgesamt ist es ein Popcorn-Streifen geworden, der blutig, temporeich, top gespielt und optisch verdammt gelungen ist! Da interessieren die hier und da auftretenden Logiklöcher eigentlich überhauot nicht, denn man hat 112 Minuten puren Spaß. Es beweist, dass man mit relativ wenig Budget, relativ viel heruasholen kann, und genau das mag ich. Die Darsteller, vorallem Rhona Mitra, die Hauptdarstellerin, verkörpern alle Figuren soweit glaubhaft und man hat syncronisationstechnisch absolut nichts zu meckern. Auch Darsteller wie Malcolm McDowell ("Silent Night" und "The Barber") und Adrian Lester kennt man vom sehen her und wirken nicht so unbekannt. Letztlich ist es ein reiner Unterhaltungsstreifen, mit nicht viel Logik, aber wunderbar viel Blut und Action - so, wie es sich für einen guten Fernsehabend gehört! :-)

Bilder zum Film:

Rights: https://irishcinephile.files.wordpress.com/2014/08/film-review-doomsday.jpg

Rights: http://2.bp.blogspot.com/-gtnXDLvLy70/VW9FEqcgTwI/AAAAAAAA9zo/bB9QWibniKc/s1600/doomsday9.jpg

Rights: https://www.uphe.com/sites/default/files/2015/04/Doomsday-Gallery-6.jpg

Trailer:

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.