Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: http://www.moviejones.de/galerien/prev/41961/41961-20160928-075444-1.jpg

FSK: 18

Darsteller: Gael Garcia Bernal, Jeffrey Dean Morgan, David Lorenzo, Oscar Flores

Genre: Thriller / Survival-Thriller

Beschreibung: 14 illegale mexikanische Migranten und ein US-Redneck mit Gewehr und Spürhund – diese Einwanderer haben keine Chance! Abgeknallt wie Kaninchen bleiben sie in der staubigen Hitze der Badlands im Grenzgebiet liegen. Nur eine verletzte junge Frau und Moises, der den Weg schon einmal gegangen ist und unbedingt wieder zu seinem kleinen Sohn nach Oakland will, können zunächst entkommen. Zwischen dem Illegalen mit dem Mut des Verzweifelten und dem Menschenjäger beginnt ein brutales Duell auf Leben und Tod.

Meine Note: 2

Meine Meinung: Ich habe mich auf diesen Streifen gefreut, da ich Jeffrey Dean Morgan ("Die Vorsehung - Solace", "Possession" und "The Salvation") als einen der coolsten Schauspieler ansehe, und dieser Streifen mit einem kleinen Vertrieb an den Start ging (Ascot Elite Home Entertainment), der diesen Film dann direkt auf DVD/Blue Ray auf den deutschen Markt brachte. Und ich mag es, die kleineren Filme zu begutachten, da in sehr vielen Foren ja genug über die großen geschrieben wird. Und was man hier sieht, ist ein (wie auf dem Cover richtig steht) "Todesjagd-Thriller", der zwar eine große Schwäche hat (die ich gleich erläutere), aber insgesamt grundsolide und gut geworden ist, und auch mit Gewalt nicht spart (FSK 18 gerechtfertigt). Das liegt vorallem auch an der Location, die super in Szene gesetzt wird - die Kamerabilder von der trostlosen Wüste sind wirklich stark. Dazu kommt eben Jeffrey Dean Morgan, der das ganze mit einer kaltschnäuigkeit spielt, dass es wirklich cool herüberkommt. Jetzt zum großen Schwachpunkt des Filmes: Es ist nicht etwa die Story (manch einer denkt das, da diese zwar einfach gestrikt ist, man aber auch nicht mehr erwartet, wenn man sich einen solchen Film anguckt; außerdem ist tatsächlich Gesellschaftskritik angedeuetet vorhanden!), sondern die Charakter. Und das ist schade, da diese verdammt oberflächlich geblieben sind. Keiner bekommt eine tiefe (auch wenn man es bei dem Flüchtenden versucht hat) und man kann die Beweggründe des Jagenden eigentlich 0% nachvollziehen, da er sogar seinem Hund erzählt, er würde diese Gegend so hassen und am liebsten wo anders hingeht, wohingegen er im nächsten Moment schreit: "Das ist meine Heimat!!!". Es bleibt die einzige, dennoch auffällige Schwachstelle bei einem Film, der definitiv dennoch sehenswert geworden ist. Mein Platz 37 im Jahr 2016!

Bilder zum Film:

Rights: http://assets.cdn.moviepilot.de/files/abb5559bfd0951ea822835db9b11cb7a4169b74cc2ee7b3c1269daca50a2/desierto-todliche-hetzjagd-mit-gael-garcia-bernal-und-alondra-hidalgo.jpg

Rights: http://assets.cdn.moviepilot.de/files/e12285db1898ab56c060a35a17428f9f3c3e172cd5df4e054788e28b8e10/limit/960/600/desierto-todliche-hetzjagd-mit-jeffrey-dean-morgan.jpg

Rights: http://www.blu-rayler.de/images/upload/Desierto_Szenenbild_07.JPG

Trailer:

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.