Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: http://www.dsf.la/images/projects/thr/thr1.jpg

FSK: 12

Darsteller: Nicolas Cage, Connie Nielsen, Sarah Paulson, Peter Fonda, Bryan Batt

Genre: Drama

Beschreibung: Golf von Mexiko, 2010: Eine Bohrinsel steht in Flammen, das austretende Rohöl richtet verheerende ökologische und wirtschaftliche Schäden an. In diesen harten Zeiten findet der Abgeordnete Colin Price (Nicolas Cage) großen Beifall, als er sich für die kleinen Leute starkmacht, die nach der Katastrophe alles verloren haben und um ihre Existenz kämpfen. Die öffentliche Meinung ändert sich allerdings schnell, als pikante Details aus Price’ Privatleben in der Presse auftauchen, ein handfester Skandal braut sich zusammen. Zusehends scheint Price die Kontrolle über die Situation, sein Privatleben und seine unterdrückte Alkoholsucht zu verlieren …

Meine Note: 2

Meine Meinung: Da haben wir wieder einmal einen neuen Nicolas Cage ("The Rock", "Left Behind", "Tokarev - Die Vergangenheit stirbt niemals", u.v.m.!!!), der völlig zu Unrecht in der Luft zerrissen wird. Ich mutmaße hier einmal, woran das liegt:
Ich gehe davon aus, dass 60% der Kritiker einen alten Cage erwarten, der aufdreht und coole Sprüche bringt - dass auch ein Nicolas Cage solche Rollen spielen möchte, wird hier wohl nicht bedacht. 30% der Kritiker erwarten reine Actioner, in denen sich Cage die Gegner vom Halse schießt. Auch diese Zeiten, und es tut mir Leid das sagen zu müssen, sind schlicht und einfach vorbei. Umso interessanter wird es bei den restlichen 10%, die sich Cage Filme ohne Vorbehalte angucken - zu diesem Prozentsatz gehöre ich. Und was ich in diesem Film gesehen habe war auf jeden Fall mal wieder eine sehr gute schauspielerische Leistung eines Cages, der irgendwie gefasster wirkt, was ihm sehr gut steht. Er bietet hier eine wirklich intensive Performance in seinem Film, der sehr ruhig daher kommt, und sich mit dem Leben eines Politikers befasst. Die arg verbreitete Ruhe im Film ist dann aber auch ein wenig mein Kritikpunkt, denn für 87 Minuten wirkt der Film sehr lange, in der Mitte schleppt er sich ein wenig. Doch insgesamt ist es ein interessanter, in seiner eigenen Art spannender Film, der Platz 38 im Jahr 2016 belegen kann! :-)

Bilder zum Film:

Rights: http://de.web.img3.acsta.net/r_640_600/b_1_d6d6d6/pictures/15/11/20/15/00/259185.jpg

Rights: http://de.web.img3.acsta.net/pictures/15/11/20/15/01/159213.jpg

Rights: http://de.web.img3.acsta.net/c_640_360/videothumbnails/16/01/22/17/00/521620.png

Trailer (leider nur auf Englisch):

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.