Menü

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Rights: https://thewolfmancometh.files.wordpress.com/2010/04/audition-poster.jpg

FSK: 18

Darsteller: Ryo Ishibashi, Eihi Shiina, Miyuki Matsuda, Renji Ishibashi

Genre: Horror / Horror-Drama

Beschreibung: Seit dem Tod seiner Frau kümmert sich der Geschäftsmann Aoyama allein um die Erziehung seines Sohnes. Auf dessen Drängen entschließt er sich eines Tages, nach einer neuen Frau Ausschau zu halten. Sein engster Freund, ein TV-Produzent, organisiert daraufhin ein Vorsprechen für ein fiktives Filmprojekt, bei dem Aoyamas Wahl auf die ebenso schöne wie rätselhafte Asami fällt. Eine Entscheidung, die er alsbald bedauern wird...

Meine Note: 2

Meine Meinung: Ich wagte micht mal an einen ganz gewagten Film heran - in der Horrorszene gefeiert und auch allgemein sehr hoch bewertet. Takashi Miike, von dem ich schon den ein oder anderen Film gesehen habe, gehört wohl zu den meist gefeiertsten asiatischen Regisseure. Und wie der Film anfängt ist für mich ein absoluter Hochgenuß! Ich möchte nicht mit Phrasen um mich werfen, doch genau das trifft zu. Obwohl in der ersten stunde relativ wenig an sich passiert (ich erkläre gleich noch den Hintergrund!), ist der Film mit einer solch fesselnden Intensität gedreht, dass es einen als Filmfan einfach nur gefallen kann. Dieses "relativ wenig passiert" werden viele Menschen so sehen, die Filme aus Europa und Amerika gewohnt sind. Denn asiatische Filme sind eben komplett anders und speziell. Für mich passiert trotzdem relativ viel, da er, wie viele andere Filme aus dieser Region, fast schon mit einer balladenhaftigkeit erzählt wird. Dialoge haben hier eine große Bedeutung, sowie die Inszenierung der Geschichte an sich. Gegen Ende wird einem dann ganz deutlich bewusst, warum er eine FSK 18 Freigabe hat, denn blutig und krank ist er. Doch am Ende liegt für mich die größte Schwäche. Interpretationsfreiraum schön und gut, aber ein so undeutliches Ende, welches bei mir ein riesen Fragezeichen hinterlässt, hätte ich mir nicht gewünscht. Auch hier wird es geschmackssache sein, doch für mich liegt dort die größte Schwäche dieses wirklich sehr starken Filmes. Doch ich bin mir sicher, dass andere das Ende gut finden werden - ich fand es etwas unpassend. Also: Krank, brutal, teifgängig und mit einer kleinen Schwäche. Doch wer asiatische, unkonventionelle Horrorfilme mag, der muss diesen hier sehen, und auch für andere ist er mal eine Empfehlung wert! Traut euch an etwas anderes heran ;-)

Bilder zum Film:

Rights: http://i1-0.fdbimg.pl/v6b4tk/640x430_ktorrl.jpg

Rights: http://40.media.tumblr.com/df9d7f6e70cd209dfd3df172613a2e8f/tumblr_my8x1ut7tk1qdnae8o3_1280.png

Rights: http://www.chud.com/articles/content_images/53/reviews/audition/audition_blu-ray_3.jpg

Trailer:

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.